Singen ist Herzenssache

Wer regelmäßig in Gemeinschaft singen möchte, kann sich einem Chor anschließen.
In Deutschland gibt es eine Vielfalt von Chören. Hierzu zählen rd. 21.000 Chöre, die beim deutschen Chorverband registriert sind, sowie eine geschätzte Zahl in ähnlicher Höhe an Kirchenchören sowie Chöre und Chorprojekte der freien Szene. In unserer Pfarrei gibt es vier Chöre, die ebenfalls eine Mitsingmöglichkeit bieten, und mit unterschiedlichen musikalischen Schwerpunkten einen wertvollen Beitrag bei der Gestaltung von Gottesdiensten und beim kulturellen Leben im Kölner Norden leisten.

Es sind diese Momente großer Vorfreude, begeisternde Atmosphäre, Zwerchfell angespannt, volle Konzentration. Und plötzlich: Gänsehaut. Wer im Chor singt, der kennt diesen Moment. Wenn die eigene Stimme plötzlich mit denen der anderen verschmilzt. Wenn aus vielen Sängern eins wird:  K l a n g.  Wenn die Harmonie perfekt stimmt, geht die Musik unter die Haut und trifft mitten ins Herz.

Längst ist es wissenschaftlich erwiesen, dass regelmäßiges Singen nicht nur Spaß macht, sondern auch ausgesprochen gesund ist und positive Kräfte für Körper und Geist entfaltet. Die positive Wirkung zeigt sich beim regelmäßigen Singen.

Regelmäßiges Singen

stärkt die Atmung und kräftigt die Stimmbänder
fördert die Sauerstoffzufuhr und stärkt das Herz
reguliert den Blutdruck und bringt den Kreislauf in Schwung
löst Verspannungen und sorgt für Ausgeglichenheit
vertreibt Ärger und Stresssymptome und regt die Selbstheilungskräfte an
fördert die Konzentration und hält das Gedächtnis in Form
bewirkt im Körper die Ausschüttung der sogenannten Glückshormone


Als Glückshormone werden bestimmte Botenstoffe bezeichnet, die Wohlbefinden oder Glücksgefühle hervorrufen können; das erreichen sie meist durch eine stimulierende, entspannende oder schmerzlindernd-betäubende Wirkung. Jeder kann demnach sein Glücksgefühl durch aktives Singen positiv beeinflussen. Sei es beim Singen unter der Dusche oder in der Gemeinschaft in einem Chor.

Zur Motivation, lieber in einer Gemeinschaft zu singen, tragen folgende Aspekte bei: Die Suche nach einem Ausgleich zum stressigen Alltag, das Treffen von Gleichgesinnten, Knüpfen von persönlichen Kontakten, Entwicklung von Freundschaften, Integration in eine harmonische Gemeinschaft, geselliges Miteinander, gemeinsame Ausflüge und Chorfeste, Spaß am gemeinsamen Singen und das Teilen von Freude an der Musik.

Gehören Sie zu den Menschen, die der Ansicht sind, dass sie nicht singen können? Musikwissenschaftler sind davon überzeugt, dass grundsätzlich jeder Mensch nicht nur sprechen, sondern auch singen lernen kann. Wer es nicht ausprobiert, kann hier jedoch keine Fähigkeiten entwickeln. Letztlich machen regelmäßige Übungen erst einen guten Sänger und es kommt auch auf die richtige Atemtechnik an.

Sängerinnen und Sänger unterschiedlichster Begabung auf ein Niveau zu bringen ist die Aufgabe des Chorleiters. Hierzu tragen regelmäßige Stimmbildungs- und Rhythmusübungen bei. Natürlich ist auch das Engagement der Chorsänger durch regelmäßige Probenteilnahme und Einübung wichtig. Ein Stück erarbeiten, auf ein Ziel hin fiebern und dann den gemeinsamen Erfolg genießen.

Wenn Sie sich nun motiviert fühlen, das Singen in einem Chor mal auszuprobieren, empfehlen sich die vier kirchenmusikalischen Gruppen (siehe Kasten) in unserer Pfarrei. Schauen Sie doch einfach mal vorbei und singen Sie mit. Oder besuchen Sie die von den Chören gestalteten Gottesdienste und Veranstaltungen, denn - wie Mark Forster es ausdrücken würde - „… die Chöre singen für Dich“.

Mit musikalischen Grüßen
Ursula Helmes

Sängerin der Chorfamilie Cäcilia Köln-Roggendorf/Thenhoven

zurück

St. Pankratius am Worringer Bruch

Zentrales Pastoralbüro

St. Tönnisstr. 33
50769 Köln-Worringen

Besuchen Sie uns zu den Öffnungszeiten

Montag - Dienstag: 10.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag: 10.00 – 12.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 – 12.00 Uhr

Aktuelles // News

Ausstellung im Worringer Archiv

11. November 2018 12:30
vom 11.11.2018 bis zum 06.02.2019 findet im Worringer Archiv die Ausstellung „1200 Christentum“ statt, die bewusst ökumenisch konzipiert ist.
Weiter lesen

Öffnungszeiten in den Weihnachtsferien

11. Dezember 2018 14:02
Das Pastoralbüro ist in den Weihnachtsferien am 27. und 28.12.2018 sowie am 03. und 04.01.2019 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. ...
Weiter lesen

Karneval janz höösch

24. Februar 2019 14:44
"Uns Sproch es Heimat” Jecke Generationen Sitzung Sonntag den 24.02.2019 Pfarrsaal St. Katharina v. Siena  14.44 Uhr bis ca. ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns