Für Jeden was dabei: Bücherei St. Marien Fühlingen

KöB Fühlingen

Wer wir sind

Gruppierung:

  • Katholische öffentliche Bücherei St. Marien Fühlingen. Wir sind eine Familienbücherei für Jedermann. Die Mitgliedschaft ist natürlich kostenlos. Bei uns entdecken Sie eine breit gefächerte Auswahl an Medien. Aktuelle Romane, spannende Krimis, lustige Kinder- und bunte Bilderbücher so wie CDs finden Sie bei uns. Filme und Spiele für Klein und Groß werden immer wieder gerne ausgeliehen. Auch Sachbücher zu vielen Themen finden Sie in unseren Regalen. Schauen Sie doch mal vorbei und bringen Ihre Freunde, Kinder und Enkel mit.

Treffen/Termine:

  • Öffnungszeiten: mittwochs 17.00-19.00 Uhr und samstags 15.00-17.00 Uhr

Ansprechpartner/Kontakt:

Was wir machen:

In erster Linie verleihen wir Bücher. Die katholische öffentliche Bücherei in Fühlingen, kurz „KÖB“ genannt, liegt sehr versteckt zwischen der Kirche und dem Pfarrsaal. Das schlägt sich in den Besucherzahlen nieder. Was können wir tun um die Bücherei am Leben zu erhalten?

Um einen höheren Bekanntheitsgrad zu erlangen, sind vielfältige Aktionen denkbar. Neben den schon jetzt sehr gut besuchten Autorenlesungen wäre eine Zusammenarbeit mit Kindergarten und Grundschule, aber auch mit anderen Gruppierungen unserer Gemeinde ein interessantes Aufgabenfeld. Sie beschränkt sich nicht alleine auf die Öffnungszeiten. Die Büchereiarbeit ist sehr vielfältig. Neben internen Aufgaben wie z.B. Büchereinkauf, Finanzen und Statistik fallen auch Dinge wie Büchereidienst, Öffentlichkeitsarbeit, Raum- und Fenstergestaltung, planen und durchführen von Veranstaltungen im Kleinen wie im Großen an. Zusätzliche Büchereizeiten, angelehnt an stattfindende Veranstaltungen können angeboten werden.

Dazu brauchen wir Sie! Denn eine Erweiterung der Aktivitäten zum Nutzen aller ist nur mit Ihrer Unterstützung möglich. Haben Sie Spass daran, eine Aufgabe zu übernehmen oder weitere Vorschläge, die uns voran bringen?

Wir freuen uns auf Sie!

 

Charlotte Bachmann

„An der Büchereiarbeit begeistert mich besonders das Aussuchen und Kaufen von neuen Büchern für die Bücherei. So weiß ich ständig, was gerade aktuell ist und kann unsere Leser noch besser beraten. Anderen Leuten Bücher nahe zu bringen und dabei auf ihre persönlichen Interessen einzugehen, ist ein schöner Zeitvertreib. Außerdem freue ich mich immer, wenn wir eine erfolgreiche Veranstaltung planen und durchführen konnten und es macht mich stolz zu sehen, wie z.B. unsere Lesungen durch gemeinsame Arbeit immer größer werden.“

 

Bärbel Kern

„Besonders freue ich mich über Kinder, die zu uns kommen, um Bücher oder Spiele mitzunehmen. Es ist wichtig, schon den Jüngsten Bücher nahe zu bringen. Kinder-CD´s sind immer wieder gefragt. Ich selber lese schon seit meiner frühesten Jugend und freue mich, wenn wir neue Bücher bekommen, die ich noch nicht kenne. Ohne Bücher wäre das Leben viel ärmer.“

 

Manuela Heck

„Vor einigen Jahren bin ich durch meine Kinder auf die Fühlinger Bücherei aufmerksam geworden. Schnell habe ich entdeckt, dass es dort nicht nur für Kinder tolle Bücher gibt, sondern auch für Erwachsene. Im letzten Sommer habe ich begonnen, den samstäglichen Büchereidienst zu unterstützen. Da ich selber gerne und viel lese, kann ich unsere Besucher gut beraten. Manchmal helfen mir auch meine Kinder, diese beraten dann auch gerne die jüngeren Besucher.“

 

Veronika Schlegel

„Als Kind war ich schon eine Leseratte. Auch heute ist das noch so. Wenn ich Büchereidienst habe, fühle ich mich von den vielen Büchern magisch angezogen. Ich schlendere an den Regalen vorbei, greife nach dem einen oder anderen Buch und lese hier und da die Buchbeschreibung. Obwohl ich schon einige Jahre dabei bin, entdecke ich immer wieder Neues. Es macht mir Freude, unseren Besuchern ein interessantes Buch weiter zu empfehlen oder aus der Spiele- und Filmsammlung einen Vorschlag zu machen.“

 

Dr. Harald Howe

„Unsere Tochter Barbara hat mir jüngst zum Geburtstag das Buch 'Ich bin ein Geschichtenerzähler' geschenkt, das die Töchter Susanne und Regine über ihren Vater Otfried Preußler herausgegeben haben. Dort wird er zitiert (S.127) mit folgendem Bekenntnis: 'Ich wünsche jedem Kind, dass es ein paar Mal, am rechten Ort und zur rechten Stunde, die rechte Geschichte erzählt bekommt. Dass ihm das rechte Buch in die Hand gerät: zwei, drei Seiten darin, mag sein eine einzige Zeile, ja ein einziges Wort. Ein Bild nur möge sich darin finden, das es in diesem einen, diesem bestimmten, unwiederbringlichen Augenblick seines Lebens gerade brauchen kann – als freundlichen Zuspruch, als Anstoß zum Spiel der Gedanken und als Anregung für seine Phantasie.'

Besser kann man es nicht zum Ausdruck bringen!“

St. Pankratius am Worringer Bruch

Zentrales Pastoralbüro

St. Tönnisstr. 33
50769 Köln-Worringen

Besuchen Sie uns zu den Öffnungszeiten

Montag - Dienstag: 10.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag: 10.00 – 12.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 – 12.00 Uhr

Aktuelles // News

Ausstellung im Worringer Archiv

11. November 2018 12:30
vom 11.11.2018 bis zum 06.02.2019 findet im Worringer Archiv die Ausstellung „1200 Christentum“ statt, die bewusst ökumenisch konzipiert ist.
Weiter lesen

Öffnungszeiten in den Weihnachtsferien

11. Dezember 2018 14:02
Das Pastoralbüro ist in den Weihnachtsferien am 27. und 28.12.2018 sowie am 03. und 04.01.2019 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. ...
Weiter lesen

Karneval janz höösch

24. Februar 2019 14:44
"Uns Sproch es Heimat” Jecke Generationen Sitzung Sonntag den 24.02.2019 Pfarrsaal St. Katharina v. Siena  14.44 Uhr bis ca. ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns