Beerdigung

Sterben & Trauerbegleitung

Im Sterbefall rufen Sie einen Priester - Notfallhandy 0170 - 2314180

 

Gott tröstet

Als Jesus wusste, dass er sterben müsse, da gab Er den Jüngern zum Abschied tröstliche Worte mit:

"Ich gehe, um einen Platz für euch vorzubereiten. Wenn ich gegangen bin und einen Platz für euch vorbereitet habe, komme ich wieder und werde euch zu mir holen, damit auch ihr dort seid, wo ich bin." 
Joh 14,2 ff

 

Im Todesfall
Wenn ein/-e liebe/-er Angehörige/-r verstorben ist, wird der Bestatter Ihres Vertrauens mit Ihnen gemeinsam alle Formalitäten besprechen. Auch der Ort und der Zeitpunkt der Beisetzung wird er mit Ihnen besprechen. Das Bestattungsinstitut informiert das Zentrale Pastoralbüro umgehend über Ort und Zeitpunkt der Beisetzung Ihres Verstorbenen. Innerhalb kurzer Zeit wird sich ein Seelsorger mit Ihnen in Verbindung setzen, um mit Ihnen das Kondolenzgespräch zu führen.

 

Das Kondolenzgespräch
Behutsam wird der Seelsorger mit Ihnen über Ihre Trauer, das Leben des/-r Verstorbenen und über den Ablauf der Beerdigung sprechen. Dabei wird er sich bemühen Ihren Wünschen soweit wie möglich zu entsprechen.

Was muss ich in einem Todesfall tun?

 

  • Einen Bestatter ihrer Wahl und ihres Vertrauens anrufen
  • Der Bestatter wird mit dem Zentralen Pastoralbüro den möglichen Beerdigungstermin koordinieren. 
  • Ggf. den Verstorbenen aus dem Krankenhaus oder Altenheim nach Hause überführen und dort aufbahren lassen (dabei hilft das Bestattungsinstitut)
  • Dokumente (wie Personalausweis, Totenschein, Stammbuch, Personalausweis, Nachweis zu Krankenversicherung/Rentenkasse, Geburts-, Heirats- Scheidungskurkunden, Testament etc.) zusammentragen
  • Für die Bestattungsform und die Form der Begräbnisfeier entscheiden. Die kirchliche Begräbnisfeier bietet vielfältige Möglichkeiten.
  • Und vor allem: Ruhe bewahren, Zeit nehmen und den Raum für den persönlichen Abschied (mit Bild, Kerze, Kreuz, Blumen etc.) gestalten

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen und Angebote finden Sie unter www.abschied-trost.de 

St. Pankratius am Worringer Bruch

Zentrales Pastoralbüro

St. Tönnisstr. 33
50769 Köln-Worringen

Montag - Dienstag: 10.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag: 10.00 – 12.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 – 12.00 Uhr

Das Pfarrbüro ist geschlossen, jedoch zu den
Öffnungszeiten täglich außer Mittwoch von 10-12 Uhr
erreichbar.
Sie können uns auch per Mail unter
pastoralbuero@pankratius.info kontaktieren.

Aktuelles // News

Kreuzweg in Amandus

28. März 2020 19:30
Da die Eröffnung des Kreuzweges in St. Amandus nicht stattfinden kann, können Sie hier die Texte nachlesen.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns