Glaube

LogoPankratius_ohneblau

Wie das Grün die Grundfarbe unseres Logos ist,

so ist der Glaube die Grundfarbe unseres Lebens.

•  Das Christusmonogramm ist das Zeichen, dass Jesus Christus unser

innerer und äußerer Zusammenhalt ist.

•  Die Weitergabe des Glaubens an die nachfolgende Generation ist

das zentrale Anliegen, das wir mit dem Pastoralkonzept verfolgen.

•  Wir wollen den Glauben in unserer Gemeinde auf eine lebendige

Art erlebbar machen.

 

Neues

LogoPankratius_ohnegelb

Der Rhein bringt mit seiner blauen Farbe Schwung und Dynamik

in unser Logo. Wie das fließende Wasser das Leben erneuert und

Wachstum ermöglicht, so sind wir für Neues bereit.

•  Wir müssen neue Formen und Wege entwickeln, auf Menschen

zuzugehen und sie auf ihrem Glaubensweg zu unterstützen.

•  Wir wollen einen Weg finden, bisherige Traditionen zu bewahren

und gleichzeitig neue Formen zu entwickeln.

•  Wir wollen mit attraktiven Angeboten den Zugang zur Gemeinde,

zur Kirche, zum Glauben erleichtern.

Stil

LogoPankratius_ohneSchriftkomplett

Die gelben Punkte im Logo bezeichnen die fünf Kirchorte. Der Stil,

wie wir miteinander und füreinander leben, soll uns kennzeichnen.

Es sollen vielfältige Orte des Glaubens wachsen und gefördert werden.

  • Unser Stil zeigt sich in der Art, wie wir gemeinsam den Weg Jesu

gehen: sorgsam, einladend, anbietend, offen und integrierend.

  • Der Umgang in unserer Gemeinde und mit den Menschen muss

offen, transparent und verlässlich sein.

  • Unser Stil ist geprägt von dem Bewusstsein, dass wir einander

brauchen.

St. Pankratius am Worringer Bruch

Zentrales Pastoralbüro

St. Tönnisstr. 33
50769 Köln-Worringen

Montag - Dienstag: 10.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag: 10.00 – 12.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 – 12.00 Uhr

Das Pfarrbüro ist geschlossen, jedoch zu den
Öffnungszeiten täglich außer Mittwoch von 10-12 Uhr
erreichbar.
Sie können uns auch per Mail unter
pastoralbuero@pankratius.info kontaktieren.

Aktuelles // News

Kreuzweg in Amandus

28. März 2020 19:30
Da die Eröffnung des Kreuzweges in St. Amandus nicht stattfinden kann, können Sie hier die Texte nachlesen.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns